Kostenloser Versand ab 60,00€
Schnelle Lieferung!
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Sichere Verpackung!
Hotline 0341 49255599

Filter

A. MORIN | Dunkle Schokolade »Absolu« 63% - Limitierte Edition!
A. Morin | Dunkle Schokolade »Perou - Absolu« 63% - Limitierte Edition! Einzigartige Zartbitterschokolade mit 63 % Kakaogehalt. Die Schokolade ist frisch, würzig und zugleich fruchtig. Das besondere: Alle Zutaten, der Kakao, die Kakaobutter und der Rohrzucker, stammen aus Chanchamayo, Peru. Der Chocolatérie A. Morin presst die Kakaobohnen selbst und gewinnt dadurch die Kakaobutter. Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter Kakaogehalt: 63% mindestens HerstellerChocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich 
Hersteller: Morin

7,95 €*
Ausverkauft
A. MORIN | Dunkle Schokolade »Marvia« Jamaique 63%
A. Morin | Dunkle Schokolade Marvia Jamaique 63% Zartbitterschokolade Marvia Jamaique mit einem Kakaogehalt von 63 % Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 63% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

6,10 €*
A. MORIN | Dunkle Schokolade Madagaskar »Sambirano« 70%
A. Morin | Dunkle Schokolade Madagaskar Sambirano  70% Kakaogehalt Beschreibung Zartbitterschokolade Sambirano mit 70 % Kakaogehalt aus Madagascar. Feine Schokolade aus Frankreich von Morin mit dem feinen  Kakao aus dem Sambirano-Tal. Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 70% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich
Hersteller: Morin

5,95 €*
A. MORIN | Dunkle Schokolade Venezuela »Porcelana« 100%
A. Morin | Dunkle Schokolade Venezuela »Porcelana« 100% Beschreibung Zartbitterschokolade der Edelkakaosorte Porcelana mit 100 % Kakaogehalt Venezuela A. Morin | Dunkle Schokolade Venezuela Porcelana 100% Zutaten Kakaomasse Kakaogehalt: 100% Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich
Hersteller: Morin

9,95 €*
Ausverkauft
A. MORIN | Dunkle Schokolade| Sido Papua-Neuguinea 70%
A. Morin | Dunkle Schokolade| Sido Papua-Neuguinea 70% Beschreibung Zartbitterschokolade Sido aus Papua-Neuguinea mit 70 % Kakaogehalt Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 70% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich    
Hersteller: Morin

5,95 €*
A. MORIN | Kakaopulver Elfenbeinküste »Côte d' Ivoire« 100%
A. MORIN | Kakaopulver Elfenbeinküste »Côte d' Ivoire« 100% Kakaopulver von A. Morin mit 100% Kakaogehalt Zutaten Kakaopulver Kakaogehalt: 100% Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

Inhalt: 300 g (5,32 €* / 100 g)

15,95 €*
A. MORIN | Kakaopulver Perou »Chanchamayo« 100%
A. MORIN | Kakaopulver Perou »Chanchamayo« 100% Kakaopulver von A. Morin mit 100% Kakaogehalt Zutaten Kakaopulver Kakaogehalt: 100% Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

Inhalt: 300 g (5,32 €* / 100 g)

15,95 €*
A. MORIN | Kakaopulver Vietnam »Thanh Long« 100%
A. MORIN | Kakaopulver Vietnam »Thanh Long« 100% Kakaopulver von A. Morin mit 100% Kakaogehalt Zutaten Kakaopulver Kakaogehalt: 100% Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

Inhalt: 300 g (5,32 €* / 100 g)

15,95 €*
A. MORIN | Milchschokolade »Guemon« 48%
A. Morin | Vollmilchschokolade Guemon 48 % Beschreibung A. Morin | Vollmilchschokolade Guemon mit 48 % Kakaogehalt. Der Kakao für diese feine Milchschokolade kommt von der Elfenbeinküste. Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 48% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

6,70 €*
A. MORIN | Schokolade »Chuao« Venezuela 70%
A. MORIN | Schokolade »Chuao« Venezuela 70% Dunkle Schokolade mit 70% Kakaogehalt. Der Kakao für diese Schokolade stammt aus dem venezolanische Dorf Chuao, das für seine Kakaoplantagen bekannt ist. Es kann nur mit dem Boot übers Meer oder zu Fuß über die Berge erreicht werden. Dort findet man eine einzigartige Kakaosorte mit einem besonders fruchtigen Geschmack nach roten Beeren, Erdbeeren, Pflaumen und geröstete Mandeln. Der Kakao wächst unter schattenspendenden Bäumen, wie Bananen, Mangos, Zitronen oder Zedern. Die Gesamtproduktion liegt bei ca. 18 bis 20 Tonnen pro Jahr. Der Fermentationsprozess dauert 7 Tage in Holzkisten und die Trocknung findet auf dem Dorfplatz vor der Kirche statt. Chuao-Züchter bezeichnen ihren Kakao als “den besten der Welt”. Im Jahr 2000 erhielt der Chuao-Kakao die Ursprungsbezeichnung “Cacao de Chuao, Appellation d’origine”. Eine Ehrung, wie bei Wein. Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 70% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

7,50 €*
A. MORIN | Schokolade »Ekeko« Bolivie 70%
A. MORIN | Schokolade »Ekeko« Bolivie 70% Dunkle Schokolade mit 70% Kakaogehalt. Bolivianischer, wild gepflückter Kakao mit einer erstaunlichen Aromenvielfalt nach gelben Früchten, Stachelbeeren, etwas Holz, Stachelbeermarmelade, Pflaumen und Honig. Die Kakaobohnen stammen von einem Verein aus der Region Cochabamba und wächst wild in der freien Natur. Er wird von zwei indigenen Völkern des Amazonas geerntet: Yuracaré und Tsimanes. Dieser Verein wurde gegründet, weil durch die Abholzung der Wälder die Ressourcen dieser Völker abnahmen. Dabei wurde unter anderem beschlossen, sich auf die Ernte von wild wachsendem Kakao zu konzentrieren. Die Yuracaré und Tsimanes segeln zu wilden Kakaoinseln, entlang des wasserreichen Chapare Flusses in der bolivianischen Tiefebene, und ernten die reifen Kakaofrüchte. Anschließend transportieren man sie mit Piroge und Pferd zum zentralen Sammelplatz, wo sie fermentiert und getrocknet werden. Den Rest des Jahres werden die Bäume der natur überlassen. Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 70% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

6,50 €*
A. MORIN | Schokolade »Nicalizo« Nicaragua 70%
A. MORIN | Schokolade »Nicalizo« Nicaragua 70% Dunkle Schokolade mit 70% Kakaogehalt. Der Kakao stammt aus dem Norden Nicaraguas, Nicaliz0 ist eine anerkannte Heirloom Kakaosorte. Sie zeigt Aromen von dunklen Früchten mit einer fruchtig herben Noten und leicht holzigen Tönen. Die von Morin verwendeten Kakaobohnen kommen hauptsächlich aus den Bergen der Region Jinotega im Norden des Landes. Dies ist die ideale Umgebung für den Anbau von Kakao: Der Boden ist fruchtbar und es regnet das ganze Jahr über, auch wenn die Temperaturen hoch bleiben.   Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 70% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

6,50 €*
A. MORIN | Schokolade »Pablino« Perou 70%
A. MORIN | Schokolade »Pablino« Perou 70% Dunkle Schokolade mit 70% Kakaogehalt. Single Plantation. Der Kakao für diese Schokolade stammt von einer einzigen Plantage aus der Region Chanchamayo. Dort wird der Kakao in Mischkultur mit anderen Bäumen angebaut. Fruchtig und würzig im Geschmack mit langem Finale. Diese Bohnen wachsen in der gleichen Region, wie Chanchamayo-Kakao, am Fuße der Anden mitten in Peru. Die Kakaobäume stehen inmitten von Papaya und Kaffee.   Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 70% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

6,20 €*
A. MORIN | Schokolade »Rugoso« Nicaragua 70%
A. MORIN | Schokolade »Rugoso« Nicaragua 70% Dunkle Schokolade mit 70% Kakaogehalt. Dieser in den nördlichen Bergen Nicaraguas angebaute Kakao beginnt sanft mit Aromen von Honig und Keksen, dann Noten von getrockneten Früchten und Holz. Mehrfach prämiert! Dieser Kakao ist eine Sorte, die von Ingemann (Nicaragua) angebaut und benannt wird. Rugoso, was soviel wie „faltig oder rauh“ bedeutet, ist der Name, der dem Kakao gegeben wird, weil die Frucht an ihrem typisch rauen Äußeren und der leuchtend orangefarbenen Schote erkannt wird. Rugoso wurde 2015 bei den International Cocoa Awards mit dem Cocoa of Excellence ausgezeichnet. Diese Auszeichnung würdigt die Qualität der nicaraguanischen Bohnen, sowie den hohen Standard, mit dem sie fermentiert und gepflegt werden. Morin gewann die Silbermedaille für diese Tafel bei den European International Chocolate Awards 2016. Geschmack: Tannin, süß, Pflaume, Haselnuss   Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Emulgator: Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 70% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

6,50 €*
A. MORIN | Schokolade »Thanh Long« Vietnam 70%
A. MORIN | Schokolade »Thanh Long« Vietnam 70% Dunkle Schokolade mit 70% Kakaogehalt. Der Kakao aus dem Mekong-Delta in Vietnam ist die Basis für diese besonders fabelhafte Schokolade. Würzig, mit leicht scharfen Geschmacksnuancen, daher in jeder Hinsicht asiatisch. Die Kakaobohnen stammen von einem Verein, von verschiedenen Bauernfamilien in der Provinz Ben Tré im Mekong-Delta in Südvietnam. In einer zentralen Verarbeitungsstelle wird fermentiert, getrocknet und selektiert. Diese Verarbeitungsstelle ist ein Ausbildungsinstitut mit Werkstatt für junge Menschen mit Behinderung. Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 70% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

6,50 €*
A. MORIN | Schokolade & Lorbeer Chanchamayo »Laurier« 63%
A. MORIN | Schokolade Chanchamayo »Laurier« 63% Schokolade mit Lorbeer Zartbitterschokolade mit 63 % Kakaogehalt aus Peru . Rieche die Provence – Kakao aus der Region Chanchamayo in Peru passt hervorragend zum ätherischen Öl des in der Provence angebauten Lorbeerblatts.   Kakao von Chanchamayo Im Jahr 2002 kaufte Morin zum ersten Mal peruanische Kakaobohnen – es waren nur ein paar volle Säcke -, mit einer bemerkenswerten Qualität und man war sofort neugierig auf den Kakao anderer Genossenschaften umliegender (aus anderen) Regionen. Im Jahr 2004 gelang dieses Vorhaben und seitdem arbeitet Morin mit einem französisch-peruanischen Ehepaar zusammen, das direkten Handel mit den Produzenten betreibt. In Peru werden die Bohnen sonnengetrocknet und man erntet alle Sorten das ganze Jahr hindurch, wobei die Ernten zwischen Dezember und März, sowie Juni und August am wichtigsten sind. Der gesamte Anbau ist biologisch. Diese Kakaoplantagen befinden sich im Zentrum des Landes, in den Ausläufern der Anden. Sie sind daher ziemlich hügelig und die Kakaobäume wachsen im Schatten von bis zu 30 Meter hohen tropischen Wäldern. In den meisten Pflanzungen werden Bäume ausgesät. Die Weiterverarbeitung der Bohnen geschieht im Kollektiv. Jeder Kakaobauer erbringt seine Ernte,  die Fermentation und Trocknung erfolgen gemeinsam. Die Anbauweise ist rein biologisch. Die Düfte der Provence Frank Morin: „Die Idee zur Herstellung von Schokoladen mit ätherischen Ölen liegt an der geografischen Lage unseres Unternehmens. In der Tat befindet sich die Schokoladenfabrik auf dem Land, an der ein Lavendelfeld angrenzt. Während das Feld geerntet wurde, lag eine Duftwolke von Lavendel im Gelände. Wir haben festgestellt, dass dies das Geschmackserlebnis von Schokolade beeinflusst. Während wir dieses Phänomen mit unserem Nachbarn diskutierten, kamen wir auf die Idee, die Tafeln mit ätherischem Öl herzustellen. Im Laufe der Zeit entstand dieses neue Sortiment, in lokaler Zusammenarbeit zwischen dem Know-how von La Baume des Anges und dem der Chocolaterie Morin. Dieses Sortiment besteht aus Schokolade mit ätherischen Ölen aus Thymian, Rosmarin, Zypresse, Basilikum und Lorbeerblatt. Diese typischen Pflanzen unserer Region werden vor Ort angebaut und lokal verarbeitet. Ein klarer Geschmack der verschiedenen ätherischen Öle wurde gewählt.“ Zutaten Kakaomasse aus Chanchamayo, Rohrzucker aus Peru, Kakaobutter Chanchamayo; ätherisches Lorbeerblattöl Kakaogehalt: 63% mindestens HerstellerChocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich
Hersteller: Morin

7,95 €*
A. MORIN | Schokolade Chanchamayo »Basilic« 63%
A. MORIN | Schokolade Chanchamayo »Basilic« 63% Zartbitterschokolade mit 63 % Kakaogehalt aus Peru . Rieche die Provence – Kakao aus der Region Chanchamayo in Peru passt hervorragend zum ätherischen Öl des in der Provence angebauten Basilikums. Kakao von Chanchamayo Im Jahr 2002 kaufte Morin zum ersten Mal peruanische Kakaobohnen – es waren nur ein paar volle Säcke -, mit einer bemerkenswerten Qualität und man war sofort neugierig auf den Kakao anderer Genossenschaften umliegender (aus anderen) Regionen. Im Jahr 2004 gelang dieses Vorhaben und seitdem arbeitet Morin mit einem französisch-peruanischen Ehepaar zusammen, das direkten Handel mit den Produzenten betreibt. In Peru werden die Bohnen sonnengetrocknet und man erntet alle Sorten das ganze Jahr hindurch, wobei die Ernten zwischen Dezember und März, sowie Juni und August am wichtigsten sind. Der gesamte Anbau ist biologisch. Diese Kakaoplantagen befinden sich im Zentrum des Landes, in den Ausläufern der Anden. Sie sind daher ziemlich hügelig und die Kakaobäume wachsen im Schatten von bis zu 30 Meter hohen tropischen Wäldern. In den meisten Pflanzungen werden Bäume ausgesät. Die Weiterverarbeitung der Bohnen geschieht im Kollektiv. Jeder Kakaobauer erbringt seine Ernte,  die Fermentation und Trocknung erfolgen gemeinsam. Die Anbauweise ist rein biologisch. Die Düfte der Provence Frank Morin: „Die Idee zur Herstellung von Schokoladen mit ätherischen Ölen liegt an der geografischen Lage unseres Unternehmens. In der Tat befindet sich die Schokoladenfabrik auf dem Land, an der ein Lavendelfeld angrenzt. Während das Feld geerntet wurde, lag eine Duftwolke von Lavendel im Gelände. Wir haben festgestellt, dass dies das Geschmackserlebnis von Schokolade beeinflusst. Während wir dieses Phänomen mit unserem Nachbarn diskutierten, kamen wir auf die Idee, die Tafeln mit ätherischem Öl herzustellen. Im Laufe der Zeit entstand dieses neue Sortiment, in lokaler Zusammenarbeit zwischen dem Know-how von La Baume des Anges und dem der Chocolaterie Morin. Dieses Sortiment besteht aus Schokolade mit ätherischen Ölen aus Thymian, Rosmarin, Zypresse, Basilikum und Lorbeerblatt. Diese typischen Pflanzen unserer Region werden vor Ort angebaut und lokal verarbeitet. Ein klarer Geschmack der verschiedenen ätherischen Öle wurde gewählt.“ Zutaten Kakaomasse aus Chanchamayo, Rohrzucker aus Peru, Kakaobutter Chanchamayo; ätherisches Basilikumöl Kakaogehalt: 63% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

7,95 €*
A. MORIN | Schokolade Chanchamayo »Cypres« 63%
A. MORIN | Schokolade Chanchamayo »Cypres« 63% Rieche die Provence – Kakao aus der Region Chanchamayo in Peru passt hervorragend zum ätherischen Öl der Zypressen, die in der Provence wachsen. Kakao von Chanchamayo Im Jahr 2002 kaufte Morin zum ersten Mal peruanische Kakaobohnen – es waren nur ein paar volle Säcke -, mit einer bemerkenswerten Qualität und man war sofort neugierig auf den Kakao anderer Genossenschaften umliegender (aus anderen) Regionen. Im Jahr 2004 gelang dieses Vorhaben und seitdem arbeitet Morin mit einem französisch-peruanischen Ehepaar zusammen, das direkten Handel mit den Produzenten betreibt. In Peru werden die Bohnen sonnengetrocknet und man erntet alle Sorten das ganze Jahr hindurch, wobei die Ernten zwischen Dezember und März, sowie Juni und August am wichtigsten sind. Der gesamte Anbau ist biologisch. Diese Kakaoplantagen befinden sich im Zentrum des Landes, in den Ausläufern der Anden. Sie sind daher ziemlich hügelig und die Kakaobäume wachsen im Schatten von bis zu 30 Meter hohen tropischen Wäldern. In den meisten Pflanzungen werden Bäume ausgesät. Die Weiterverarbeitung der Bohnen geschieht im Kollektiv. Jeder Kakaobauer erbringt seine Ernte,  die Fermentation und Trocknung erfolgen gemeinsam. Die Anbauweise ist rein biologisch. Die Düfte der Provence Frank Morin: „Die Idee zur Herstellung von Schokoladen mit ätherischen Ölen liegt an der geografischen Lage unseres Unternehmens. In der Tat befindet sich die Schokoladenfabrik auf dem Land, an der ein Lavendelfeld angrenzt. Während das Feld geerntet wurde, lag eine Duftwolke von Lavendel im Gelände. Wir haben festgestellt, dass dies das Geschmackserlebnis von Schokolade beeinflusst. Während wir dieses Phänomen mit unserem Nachbarn diskutierten, kamen wir auf die Idee, die Tafeln mit ätherischem Öl herzustellen. Im Laufe der Zeit entstand dieses neue Sortiment, in lokaler Zusammenarbeit zwischen dem Know-how von La Baume des Anges und dem der Chocolaterie Morin. Dieses Sortiment besteht aus Schokolade mit ätherischen Ölen aus Thymian, Rosmarin, Zypresse, Basilikum und Lorbeerblatt. Diese typischen Pflanzen unserer Region werden vor Ort angebaut und lokal verarbeitet. Ein klarer Geschmack der verschiedenen ätherischen Öle wurde gewählt.“ Zutaten Kakaomasse aus Chanchamayo, Rohrzucker aus Peru, Kakaobutter Chanchamayo; ätherisches Zyprese-Öl Kakaogehalt: 63% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

7,95 €*
A. MORIN | Schokolade Chanchamayo »Romarin« 63%
A. MORIN | Schokolade Chanchamayo »Romarin« 63% Zartbitterschokolade mit 63 % Kakaogehalt aus Peru . Rieche die Provence – Kakao aus der Region Chanchamayo in Peru passt hervorragend zum ätherischen Öl des in der Provence angebauten Rosemarins. Kakao von Chanchamayo Im Jahr 2002 kaufte Morin zum ersten Mal peruanische Kakaobohnen – es waren nur ein paar volle Säcke -, mit einer bemerkenswerten Qualität und man war sofort neugierig auf den Kakao anderer Genossenschaften umliegender (aus anderen) Regionen. Im Jahr 2004 gelang dieses Vorhaben und seitdem arbeitet Morin mit einem französisch-peruanischen Ehepaar zusammen, das direkten Handel mit den Produzenten betreibt. In Peru werden die Bohnen sonnengetrocknet und man erntet alle Sorten das ganze Jahr hindurch, wobei die Ernten zwischen Dezember und März, sowie Juni und August am wichtigsten sind. Der gesamte Anbau ist biologisch. Diese Kakaoplantagen befinden sich im Zentrum des Landes, in den Ausläufern der Anden. Sie sind daher ziemlich hügelig und die Kakaobäume wachsen im Schatten von bis zu 30 Meter hohen tropischen Wäldern. In den meisten Pflanzungen werden Bäume ausgesät. Die Weiterverarbeitung der Bohnen geschieht im Kollektiv. Jeder Kakaobauer erbringt seine Ernte,  die Fermentation und Trocknung erfolgen gemeinsam. Die Anbauweise ist rein biologisch. Die Düfte der Provence Frank Morin: „Die Idee zur Herstellung von Schokoladen mit ätherischen Ölen liegt an der geografischen Lage unseres Unternehmens. In der Tat befindet sich die Schokoladenfabrik auf dem Land, an der ein Lavendelfeld angrenzt. Während das Feld geerntet wurde, lag eine Duftwolke von Lavendel im Gelände. Wir haben festgestellt, dass dies das Geschmackserlebnis von Schokolade beeinflusst. Während wir dieses Phänomen mit unserem Nachbarn diskutierten, kamen wir auf die Idee, die Tafeln mit ätherischem Öl herzustellen. Im Laufe der Zeit entstand dieses neue Sortiment, in lokaler Zusammenarbeit zwischen dem Know-how von La Baume des Anges und dem der Chocolaterie Morin. Dieses Sortiment besteht aus Schokolade mit ätherischen Ölen aus Thymian, Rosmarin, Zypresse, Basilikum und Lorbeerblatt. Diese typischen Pflanzen unserer Region werden vor Ort angebaut und lokal verarbeitet. Ein klarer Geschmack der verschiedenen ätherischen Öle wurde gewählt.“ Zutaten Kakaomasse aus Chanchamayo, Rohrzucker aus Peru, Kakaobutter Chanchamayo; ätherisches Rosmarinöl Kakaogehalt: 63% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

8,10 €*
A. MORIN | Vollmilchschokolade »Piura« Perou 48%
A. Morin | Vollmilchschokolade »Piura« Perou 48 % Beschreibung A. Morin | Vollmilchschokolade Piura Perou 48 % Kakaogehalt Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 48% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich
Hersteller: Morin

6,50 €*
A. MORIN Schokolade »Quetzal« Costa Rica 70%
A. Morin Schokolade Quetzal Costa Rica 70% Beschreibung Zartbitterschokolade A. Morin | Dunkle Schokolade Quetzal Costa Rica 70% Kakaogehalt Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 70% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich
Hersteller: Morin

6,90 €*
A. MORIN Schokolade Peru »Chanchamayo« 63%
A. Morin | Dunkle Schokolade Peru Chanchamayo 63% Zartbitterschokolade mit 100 % Kakaogehalt aus Peru Zutaten Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin Kakaogehalt: 63% mindestens Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

6,50 €*
A. MORIN Schokoladen | Peru »Chanchamayo« 100%
A. MORIN Schokoladen |  Peru »Chanchamayo« 100% A. Morin - Französiche  Dunkle Tafel Chanchamayo mit 100% Kakaogehalt. Zartbittertafel mit 100 % Kakaogehalt aus Peru Zutaten Kakaomasse Kakaogehalt: 100% Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich  
Hersteller: Morin

6,95 €*
A. MORIN Schokoladen | Dunkle Tafel »Guemon Elfenbeinküste« 100%
A. MORIN Schokoladen | Dunkle Tafel »Guemon Elfenbeinküste« 100% Beschreibung Zartbittertafel vom  A. Morin Guemon von der Elfenbeinküste mit 100% Kakaogehalt Zutaten Kakaomasse Kakaogehalt: 100% Hersteller Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich
Hersteller: Morin

6,70 €*